News

Gemeindeversammlung 17.6.21: Vorstosspaket zu Dillacker und Gemeindefinanzen

An der Gemeindeversammlung vom 17.6.21 reichen die Grünen Münchenstein ein ganzes Paket an Anträgen ein zur Schliessung des Schulstandortes im Dillacker und zu den Gemeindefinanzen. Es sind: Fragen an den Gemeinderat gemäss § 69 GemG zur mittel- und langfristen Schulraumplanung Einleitung: Seit mindestens 3 Jahren werden Kinder aus dem Dillacker Quartier auf andere Kindergärten umverteilt, […] » Weiterlesen

Warum Ja zum Covid19-Gesetz?

Das Covid-19-Gesetz erlaubt es dem Parlament, die ökonomischen Folgen des Lockdowns für grosse Zielgruppen abzufedern und den Bundesrat selbst und sein Vorgehen in der Pandemiebekämpfung zu kontrollieren. Das Parlament nimmt mit dem COVID-19 Gesetz das Heft wieder in die Hand und gibt dem Bundesrat den gesetzlichen Rahmen, damit dieser das Notrecht nicht mehr anwenden muss. […] » Weiterlesen

Ja zum CO2-Gesetz

Unser Land verändert sich. Seit 2010 verlieren unsere Gletscher jährlich 2 Prozent Masse. Seit den CO2-Hitzewellen 2003, 2015 und 2018 nehmen trockene Wälder und Wasserknappheit zu. Die Kirschbäume treiben immer früher aus und sind anfälliger für späten Frost. Jahreszeiten verschwimmen, unser Alpenland erwärmt sich doppelt so stark wie der globale Durchschnitt. Die Klimakrise ist da. […] » Weiterlesen

Gesundheit für alle

Synthetische Pestizide verteilen sich seit über 20 Jahren überall. Auch in unserem Körper. Pestizide und ihre Abbauprodukte lassen sich in Urin- und Blutproben nachweisen. Langzeit Studien zeigen, dass eine chronische Exposition gegenüber bestimmten Pestiziden selbst bei sehr niedrigen Konzentrationen negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat. Besonders Kinder sind davon betroffen. Pestizide können die Entwicklung des […] » Weiterlesen

3x Ja für Klima und Biodiversität

Die Klimakrise und die Biodiversitätskrise sind die grössten Herausforderungen unserer Zeit. Sie hängen eng miteinander zusammen und sind eine Bedrohung für unsere natürlichen Lebensgrundlagen. Die Klimaerhitzung zerstört Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten und führt zu deren Aussterben. Umgekehrt trägt der Verlust der Biodiversität zur Klimaerhitzung bei: Je mehr Moore, Wälder und Grünflächen verschwinden, desto weniger […] » Weiterlesen

Nein zum Wechsel einer Klasse vom Dillacker ins Langeheidschulhaus

Am 5 Mai wurden die Eltern der zukünftigen 1. und 2. Primarstufe im Dillacker informiert, dass die Primarschule dort in Zukunft keinen Platz mehr hat. Der Grund ist, dass der Schulraum in Zukunft für eine 2. Kindergartenklasse benötigt wird. Laut Schulrat kam diese Entwicklung überraschend und wurde erst im Februar 2021 ersichtlich. Derselbe Schulrat schickt […] » Weiterlesen

13.6.2021: Unsere Abstimmungsempfehlungen

13.6.2021: Unsere Abstimmungsempfehlungen 3 x Ja für Klima und Biodiversität Ja zum Covid19-Gesetz Nein zum Terrorgesetz Nein zur Tramverlängerung nach Salina Raurica   Kantonal: Nein zur Tramverlängerung nach Salina Raurica Weitere Informationen: Zu den 3 Umweltvorlagen:  https://gruene.ch/kampagne/3-x-ja-fuer-klima-und-biodiversitaet Zum Covid-Gesetz: https://gruene.ch/abstimmungsempfehlung/ja-zum-covid19-gesetz Zum Terrorgesetz: https://gruene.ch/abstimmungsempfehlung/nein-zum-terrorgesetz Zur Tramverlängerung nach Salina Raurica: https://tramverlaengerung14-nein.jimdofree.com/ » Weiterlesen

Nachprüfbar falsch – Richtigstellung zu einem Beitrag über das Van Baerle-Areal in der BaZ vom 20.4.21

In der Basler Zeitung vom 20.4.2021 zum Quartierplan vanBaerle stellt Gemeinderat Daniel Altermatt einige Behauptungen auf, die nachweisbar falsch sind: so haben die Grünen nie einen Antrag auf 20 % weniger Wohnungen gestellt. Er beklagt sich weiter, die Grünen seien bei ihrer Fundamentalkritik stehengeblieben und nicht kompromissbereit: und ob…! Mussten die Grünen sich beim Quartierplan […] » Weiterlesen

Lamento

Liebe Bürger:innen, mit Befremden las ich im vergangenen WoBla einen Leserbrief, der versuchte, einen Zusammenhang zwischen der Finanzsituation unserer Gemeinde und der Länge der letzten Gemeindeversammlung herzustellen. Ich hätte mir an dieser Stelle zielführende Beiträge gewünscht, anstatt über eine fruchtbare Diskussion zu zetern. Anzuregen, im Quartier weniger dicht zu bauen, indem man auf kostengünstiges Wohnen […] » Weiterlesen

Konstruktive Debatte führte zu nachhaltiger Weichenstellung

Am 22. März waren wir Stimmberechtigten dazu aufgerufen, äusserst wichtige raumplanerische Weichen zu stellen. Mit dem nun angenommenen QP für das Areal van Baerle soll eine beispiellose Nutzungsdichte und damit verbunden ein enormer Zuwachs an Einwohner:innen, erzielt werden. Dass das geplante Quartier eine sehr hohe Dichte aufweist, ist selbst unter den Bürgerlichen unbestritten. Trotzdem unterstützen […] » Weiterlesen