Die Position der Gemeinden stärken – Politik im Wandel der Zeit

Seit bald 30 Jahren engagiere ich mich in Arlesheim in der politischen und kulturellen Gruppierung «Frischluft» und 24 Jahre lang habe ich mich im Gemeinderat für unsere Gemeinde eingesetzt. Vor 30 Jahren war ich unvoreingenommen und frisch und heute habe ich zusätzlich einen prall gefüllten Rucksack mit wertvollen Erfahrungen. Als langjähriger Gemeinderat kenne ich die Bedürfnisse der Gemeinde Arlesheim und dank der guten Zusammenarbeit in der Birsstadt kenne ich auch die Bedürfnisse der Agglomerationsgemeinden. Die Anliegen der Gemeinden möchte ich im Landrat vertreten – die Position der Gemeinden stärken – ganz im Sinne der Charta von Muttenz, welche alle Baselbieter Gemeinden solidarisch verabschiedet haben.

Dieses lokale Handeln, die Arbeit in den Gemeinden, ist Teil meiner politischen Grundhaltung «Global denken und lokal handeln». Unser politisches, gesellschaftliches und kulturelles System muss angepasst werden. Es braucht nicht nur einen Wandel in der Klimapolitik, nein, es braucht weitere Änderungen. Themen wie Foodwaste und Fairtrade müssen politisch umgesetzt werden. Die Politik, die öffentliche Hand muss wieder vermehrt, in dieser globalen Welt, Verantwortung übernehmen und die Anliegen der Menschen in den Vordergrund stellen.

Werden Sie ein Teil des Wandels und wählen Sie am 31. März 2019 die Grünen, Liste 7 – wen denn sonst!

Kalle Zeller, Landratskandidat, Grüne, Liste 7