Essen, was auf den Tisch kommt?

Man könnte zum Schluss kommen, dass die antretenden Parteien und Kandidierenden unterschiedslos das Beste für alle und alles, die Umwelt eingeschlossen präsentieren.

Die angepriesenen Rezepte, falls überhaupt erkennbar, sind jedoch oft derart, dass nicht immer klar ist, was letztlich „auf den Tisch“ kommt.

Zugegeben ein Menu Surprise hat durchaus seinen Reiz und Vorteil, in der Regel wollen wir aber mitbestimmen. Münchenstein mit seiner unmittelbaren Nähe zur Stadt und dem umliegenden Naherholungsgebiet ist gefragt bei jung und alt. Damit wir das Potenzial langfristig nutzen können, benötigen wir die darauf ausgerichteten Regeln für die Infrastruktur und die Gesellschaft. Um die Herausforderungen der Zeit im Kleinen wie im Grossen zu meistern, können wir uns nicht nur den bisher gewohnten Rezepten bedienen. Erforderlich ist ein Vorgehen mit Verstand, Weit- und Einsicht und dem Mut zu Neuem. Beispielsweise gelingt eine erfolgreiche soziale Durchmischung von Familien, Alleinstehenden, von Betagten und auch Personen mit tiefem Einkommen und in Ausbildung dann, wenn u.a. die Wohnbedürfnisse berücksichtigt und die Wohnmobilität gestärkt wird. Wählen Sie deshalb die Liste 7 Grüne Münchenstein und unterstützen Sie uns auch im Bestreben zur Förderung des preisgünstigen und gemeinnützigen Wohnungsangebotes. Ohne Ihre Teilnahme an Wahlen, Abstimmungen und insbesondere der Gemeindeversammlung müssen Sie wohl oder übel „essen, was auf den Tisch kommt“.

Christof Flück

Kandidat für die Gemeindekommission

Grüne Münchenstein