Klarstellung

Im letzten WoBla vom 02. September beklagt unser Mitglied Isabelle Viva, die Basis der Grünen sei bei der Parolenfassung zum QP vanBaerle Areal nicht gehört worden. Dies ist falsch. Die von ihr angeführte Basis, die sich aktiv in die Partei einbringt, besteht aus 9 Personen. Bei unserer Sitzung, an der die Parole gefasst wurde, waren genau diese 9 Mitglieder anwesend. Eines davon sie selbst. Bei dem von ihr erwähnten Votum des Vorstands ergab sich eine Stimmverteilung von 6 zu 1, und nicht wie behauptet 4 zu 3. In einer Demokratie ergibt das mathematisch eine Mehrheit. Aber auch 4 zu 3 ist eine Mehrheit, die akzeptiert werden sollte. Wie bereits in unserem Interview im Wochenblatt vom 19.08. dargestellt, ist uns Grünen Diskurs sehr wichtig. Auch innerparteilich.

Kathrin Hasler und Tom C Fetsch,  Co-Präsidium Grüne Münchenstein