Mitwirkungsverfahren zum Quartierplan des VanBaerle-Areals: Medienmitteilung

Nachhaltige Zukunft auf dem vanBaerle Areal

Vergangene Woche endete die Frist im Mitwirkungsverfahren zum vanBaerle Areal. Die Grünen haben sich mit einer ausführlichen Stellungnahme daran beteiligt. Da sie auch von den Grünen angestossene wichtige Erfahrungen aus vergangenen Quartierplanungsverfahren integriert, begrüssen wir die geplante Entwicklung. Dabei ist es uns ein grosses Anliegen, dass mit den Ressourcen achtsam umgegangen wird. Auch wenn dieses Bestreben im gesamten Entwurf des Quartierplanes sicht- und spürbar ist, so tragen wir dennoch gerne mit unseren Anträgen zu den Kernpunkten Infrastruktur, Architektur, Nachhaltigkeit sowie Gemeinnützigkeit/Partizipation ergänzend zur weiteren Optimierung bei. Unsere Anträge zur Stromerzeugung mit regenerativen Energien und zur Aussenraumgestaltung und Gebäudebegrünung haben wir gestellt, um die Entwicklung einer klimapositiven Siedlung voranzutreiben. Darüber hinaus stellen wir Anträge bezüglich des im vorgestellten Entwurf zum QP fehlenden Bildungsangebots vor Ort. So sollten Kindergarten- und Primarschulkinder unser Ansicht nach weitgehend im Quartier ihrer Schulpflicht nachgehen können, um kurze, gefahrlose Wege sowohl für die Kinder als auch ihre Eltern zu ermöglichen. Wenn Sie mehr erfahren möchten, können Sie unsere Stellungnahme im Detail auf unserer Homepage www.gruenemuenchenstein.ch nachlesen.

Thomas C Fetsch, Co-Präsident Grüne Münchenstein